SF23a – 05|2020

22. Mai 2020 SF23a – 05|2020

SF23a – 05|2020

In Reih und Glied! Fertigung der Wandelemente beim Neubau des Einfamilienhauses in Mülheim / Ruhr.

Zeit nutzen, Zeit sparen. Während die Bodenplatte vorbereitet und betoniert wird stellt der Zimmermann die Wandelemente in seiner Fertigungshalle her. Sowohl durch die enge Kommunikation, als auch die zuverlässige Ausführung kann die notwendige Genauigkeit der Bodenplatte sichergestellt werden, sodass auf ein örtliches Aufmaß verzichtet werden kann.

Ebenso wie die Dämmung sind auch schon die Fenster eingebaut. Somit können die Wände zur Baustelle geliefert und systematisch montiert werden. Auf der Baustelle wird dann nur noch die Fassade ergänzt.
Innerhalb von ca. 14 Werktagen erfolgt die Herstellung der Wandelemente, wobei die Montage zur regendichten Gebäudehülle bei diesem Gebäude nur ca. 5 Werktage benötigt.
Wir haben uns bei diesem Projekt für eine „trockene“ Bauweise mit ökologischen Baustoffen entschieden. Entsprechend gering fallen die Trocknungsphase aus wodurch der Bau wiederum schnell voran schreitet.